SINN geht in die Luft: der Weltrekordversuch

Ein spektakuläres Ereignis kündigt sich am Flughafen Paderborn/Lippstadt an: Am Samstag, 2. Oktober, geht es um die größte Flagge am Himmel in den Landesfarben Deutschlands.
Während des Rekordsprungs werden die sieben erfahrenen Profi-Fallschirmspringer des Cypres Demo Teams SINN-Uhren am Handgelenk tragen, die seit Jahren Teil ihrer persönlichen Ausrüstung sind. Im Vorfeld des Rekordsprungs wird der für den Windcheck zuständige Fallschirmspringer den perfekten Absprungpunkt ermitteln. Sein perfekt für Ziellandungen ausgelegter Fallschirm wird mit dem SINN-Logo ausgestattet sein. Das siebenköpfige Demo Team wird die größte beim Fallschirmspringen jemals geflogene Flagge präsentieren.
Die Springer verfolgen am 2. Oktober das Ziel, sich den Weltrekord zurückzuholen. Im Jahr 2017 erzielte das CYPRES Demo Team mit einer 2.698 Quadratmeter großen Flagge in Soest das bis dahin beste Ergebnis, das im Folgejahr in Dubai mit 4.886 Quadratmetern überboten wurde. Nun gehen die Springer mit einer noch einmal deutlich größeren Flagge an den Start. Danach erfolgt die Auslegung der Flagge auf dem Gelände des Flughafens Paderborn/Lippstadt und die Vermessung, die die Grundlage für den Eintrag in das Guiness-World-Records-Buch darstellen wird. Die Besucher können dieses einzigartige Event live vom dortigen Quax-Hangar verfolgen. Ab sofort können die Eintrittskarten gebucht werden. Der voraussichtliche Zeitpunkt des Sprungs am 2. Oktober wird mit Blick auf die aktuelle Witterung kurzfristig bekanntgegeben. Falls der Sprung am geplanten Tag nicht möglich sein sollte, wird der Ticketpreis erstattet.

 


Datum und Uhrzeit

Sa. 02.10.2021 , 11:00 Uhr


Location

Paderborn-Lippstadt Airport